Sprungziele
Seiteninhalt
02.04.2020

Informationen und Hinweise zum Coronavirus (wird fortlaufend aktualisiert)

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, wir stehen durch das Coronavirus vor einer Herausforderung, welche die gesamte Gesellschaft bedroht. Amt und Gemeinden versorgen Sie hier mit allen wichtigen Informationen, fortlaufend aktualisiert. Seien Sie sicher, dass wir alle Maßnahmen ergreifen, die der schnellen Überwindung dieser Krise und Ihrem eigenen Schutz dienen.

Wer Hilfe benötigt oder helfen möchte, kann sich unter der Hotline Tel.-Nr. 0431 / 2409 990 von Montag bis Freitag, 8:00 bis 17:00 Uhr oder per E-Mail beim Amt melden. Unter dem Link zur Hotline finden Sie außerdem eine Pinnwand mit Hilfsangeboten und eine Übersicht mit Services/Dienstleistungen der regionalen Wirtschaft.

Die Aktuellen Meldungen zu wichtigen Themen aus dem Amt und den Gemeinden sowie unseren Veranstaltungskalender finden Sie vorerst weiter unten nach dieser Infoseite.

Coronavirus: Hotline für Hilfesuchende und Helfer/innen

Appell der Bürgermeister

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, wir stehen vor einer Herausforderung, welche die gesamte Gesellschaft in unserer Gemeinde bedroht: dem Corona-Virus.Bereits an verschiedenen Stellen wurde darauf hingewiesen, wie ein jeder von uns das Risiko zu erkranken,minimieren kann.

Durch entsprechende Verbote gibt es bereits massive Einschränkungen in unserem Alltag und in unserer Bewegungsfreiheit. Jedem Einzelnen wird derzeit viel abgefordert. Seien Sie sicher, dass alle diese Maßnahmen der schnellen Überwindung dieser Krise und Ihrem eigenen Schutz dienen sollen.

Appell Bevölkerung Bürgermeister,in

Aktuelles

02.04.2020: Ausweitung der Ausnahmen bei Sonntagsarbeit und Höchstarbeitszeit. Die von der Staatlichen Arbeitsschutzbehörde bei der Unfallkasse Nord am 19. März 2020 geschaffenen Ausnahmen von bestimmten Beschränkungen des Arbeitszeitgesetzes wurden per Allgemeinverfügung vom 1. April 2020 aktualisiert und ausgeweitet. Die Ausweitung der zulässigen täglichen Arbeitszeit wird nun auch ermöglicht für den Groß- und Einzelhandel für Lebens- und Futtermittel, Getränkemärkte, Drogerien, Abhol- und Lieferdienste für Lebensmittel, Verkaufstätigkeiten in Apotheken inklusive Abholung und Lieferung.

Ausnahmebewilligung zur Beschäftigung an Sonn- und Feiertagen

 02.04.2020: Mittelstandssicherungsfonds für die Wirtschaft ist gestartet. Als weiteres Förderinstrument für die Wirtschaft wurde am 31. März 2020 der „Mittelstandssicherungsfonds“ gestartet. Er wendet sich an Hotel-, Beherbergungs- und Gastronomiebetriebe, die durch die staatlichen Anordnungen in einen Liquiditätsengpass geraten sind. Dazu gehören auch Campingplätze, Wohnmobilstellplätze, Yacht- und Sportboothäfen, soweit sie als Beherbergungsbetrieb agieren. Die Förderung besteht aus Darlehen zwischen 15.000 € und 750.000 €, die in den ersten fünf Jahren zinslos zur Verfügung gestellt werden. Darlehensanträge sind nur über die Haus-bank möglich.

IB.SH Mittelstandssicherungsfonds

01.04.2020: Heikendorf, Mönkeberg und Schönkirchen setzen Kita-Gebühren zunächst für April 2020 aus.Angesichts der Corona-Krise und dem damit verbundenen Betretungsverbot für Kindertagesstätten haben die Gemeinden Heikendorf, Mönkeberg und Schönkirchen beschlossen, die Kita-Gebühren sowie ggf. Frühstückgelder/Getränkegelder im Rahmen der landesrechtlichen Vorgaben zunächst für den Monat April 2020 auszusetzen. Die betroffenen Eltern sind bereits bzw. werden umgehend hierüber schriftlich informiert.

Eine abweichende Regelung von der generellen Beitragsbefreiung wird gemäß Aussage der Landesregierung in den Fällen getroffen, in denen Eltern für Krippenkinder das so genannte „Krippengeld“ erhalten. Hierzu werden noch Hinweise zur Verfahrensabwicklung erwartet.

01.04.2020:Verschärfung des Betretungsverbotes in Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen / Änderung der Allgemeinverfügung des Kreises Plön. Aufgrund des restriktiveren Erlasses des Landes über die Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 hat auch der Kreis Plön seine Allgemeinverfügung noch einmal verschärft.  Es geht darin um Maßnahmen in. Das Betreten von Krankenhäusern, Vorsorge- und Rehabilitationseinrichtungen sowie in stationären Einrichtungen der Pflege und der Eingliederungshilfe ist nun generell untersagt, es gibt nur noch wenige Ausnahmen.

Allgemeinverfügung gesamt 01.04.2020

31.03.2020:Sperrung der öffentlichen Strand-Parkplätze in Mönkeberg und Kitzeberg ab Freitag, 03.04.2020. Das Amt Schrevenborn wird die öffentlichen Parkplätze in Mönkeberg am Strandweg und in Kitzeberg am Stormdeich ab Freitag, den 03.04.2020, bis auf weiteres sperren. Diese Maßnahme ist leider notwendig, da sich am vergangenen Wochenende, trotz der bestehenden Kontaktbeschränkungen zahlreiche größtenteils auswärtige Besucher/innen unter Missachtung der bestehenden Einschränkungen an den Stränden in Mönkeberg und Kitzeberg über einen längeren Zeitraum aufgehalten haben. Wir danken für Ihr Verständnis für diese präventive Maßnahme.

Ältere Informationen - Thematische Sortierung

Informationen und Hinweise Bürger- und Behördendienste

30.03.2020:Aktuelle Informationen des Bundesministeriums für Gesundheit zur Erweiterung der Leitlinien zur Beschränkung von sozialen Kontakten. Die rasante Verbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) in den vergangenen Tagen in Deutschland ist besorgniserregend. Die bisherigen Leitlinien mit dem Charakter von verbindlichen Regeln sind ab sofort erweitert.

Warnmeldung Bundesministerium für Gesundheit

27.03.2020: Maßnahmen des Bundesgesetzgebers: 1. Sozialschutz-Paket. Im Gesetzgebungsverfahren auf Bundesebene befinden sich in dieser Woche mehrere Gesetzespakete. U. a. soll Eltern mit dem „Gesetz zum Schutz der Bevölkerung“   ein Entschädigungsanspruch gewährt werden, wenn sie wegen Schließung einer Kita oder einer Schule einen Verdienstausfall erleiden. Ziel des sog. Sozialschutz-Pakets ist zudem eine verbesserte Absicherung der aktuell besonders betroffenen Personengruppen durch einen erleichterten Zugang zu sozialen Leistungen.

27.03.2020: Maßnahmen des Bundesgesetzgebers: 2. Zahlungsmoratorium für Verbraucher. Vorgesehen im Gesetzgebungsverfahren  ist ein völlig neues befristetes Leistungsverweigerungsrecht für Verbraucher und Kleinstunternehmer. Danach können Verbraucher ab dem 1.4.2020 Leistungen zur Erfüllung eines Anspruchs bis zum 30. Juni 2020 verweigern, wenn dem Verbraucher infolge des Corona-Virus die Erbringung der Leistung ohne Gefährdung seines angemessenen Lebensunterhalts oder des angemessenen Lebensunterhalts seiner unterhaltsberechtigten Angehörigen nicht möglich wäre, z. B. für Pflichtversicherungen, Verträge über die Lieferung von Strom und Gas oder über Telekommunikationsdienste, Verträge über die Wasserver- und -entsorgung. In diesem Gesetz wird auch ein temporärer Kündigungsschutz für Pächter oder Mieter eingeführt, die in Zahlungsverzug geraten.

28.03.2020:Kurzarbeitergeld-Infos für Arbeitnehmer/innen

Infos Kurzarbeitergeld Arbeitnehmner/innen

  • Häufig gestellte Fragen zur Grundsicherung

Fragen und Antworten zur Grundsicherung

  • Informationen für bestehende Kunden/innen und zur Arbeitslosmeldung

Bundesagentur für Arbeit - Fragen und Antworten

26.03.2020:Eingeschränkte Öffnung der Kfz-Zulassungsstelle ab Montag, 30.03.2020 - Kreis Plön reagiert auf Nachfrageaufkommen. Aufgrund der vielen Nachfragen nach Ausnahmegenehmigungen bzw. Terminwünschen wird es ab Montag, 30.03.2020, bis auf weiteres wieder eine eingeschränkte Öffnung der Kfz-Zulassungsstelle beim Kreis Plön geben:

- Ab 07:30 bis 08:00 Uhr: Abgabe von vorab angemeldeten Vorgängen durch Gewerbetreibende und Zulassungsdienste, Abholung nach Absprache.

- Ab 08:00 bis 12:00 Uhr: Abarbeitung der online beantragten Termine, nachmittags gilt dies an den Tagen Montag, Dienstag und Donnerstag entsprechend.

- Die Termine können ausschließlich online gebucht werden (Onlinedienste Kreis Plön).

- Weiterhin gilt, dass systemrelevante Fahrzeuge Vorrang haben. Diese melden sich bitte vorab über zulassung@kreis-ploen.de an und erhalten einen gesonderten Termin.

- Kunden ohne Termin werden abgewiesen!

26.03.2020: Allgemeinverfügung des Kreises Plön - Sonn- und Feiertagsöffnung: Apotheken und Tankstellen dürfen nun auch an Feiertagen öffnen. Der Kreis Plön setzt den Erlass des Landes durch eine neue Allgemeinverfügung über die Öffnung von bestimmten Verkaufsstellen an Sonn- und Feiertagen um. Geändert wurden die Regelungen für Apotheken und Tankstellen. Sie sollen künftig an Sonntagen und auch an gesetzlichen Feiertagen, also Karfreitag und Ostermontag, ganztags öffnen dürfen.

2020-03-26 Kreis Plön Allgemeinverfügung Ladenöffnungszeiten, 26.03.2020

24.03.2020: Einstellung des Betriebes auf der Linie 104 (Ortsbus Schrevenborn) vom 30.03. bis 30.04.2020. Die Vineta Busbetriebsgesellschaft mbH teilt mit, dass aufgrund der Coronavirus-Auswirkungen der Betrieb der Linie 104 (Ortsbus Schrevenborn) vom 30.03. bis 30.04.2020 eingestellt wird.

18.03.2020:Schließung der Tourist-Informationen in Heikendorf und Kiel für den Publikumsverkehr. Ansprechpartner sind telefonisch und per E-Mail weiterhin erreichbar.

18.03.2020: Gemeindewerke Heikendorf stellen Publikumsverkehr ein (erreichbar telefonisch und per E-Mail zu den Öffnungszeiten). Vermeidbare Kundenkontakte, die beispielsweise bei Zählerwechseln entstehen, werden zudem derzeit unterlassen. Der Störungsdienst ist sichergestellt. Der Möltenorter Hafen darf von Touristen nicht angelaufen werden. Die Slipp-Termine zu Beginn der Wassersportsaison sind bislang nicht abgesagt worden. Boote können also nach jetzigem Stand ab Ende März zu Wasser gelassen werden – nur nicht von Auswärtigen.

18.03.2020: Förde Sparkasse setzt Notfallpläne um Schließung der Filialen Schönkirchen und Mönkeberg ab 19.03.2020, Heikendorfer Filiale bleibt geöffnet.

Pressemitteilung Förde Sparkasse

17.03.2020: Kreisverwaltung Plön schließt ab Mittwoch für Besucherverkehr; Einrichtung einer Bürger-Email-Adresse; VKP stellt ab Mittwoch Betrieb auf Ferienfahrplan um. Die Kreisverwaltung Plön wird angesichts der zunehmenden Zahl von Corona-Erkrankungen ab Mittwoch, den 18.03.2020, alle ihre Verwaltungsgebäude für den Publikumsverkehr schließen. Für dringende Anliegen und Fragen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie und deren Auswirkungen wird zudem die E-Mail-Adresse buergerinfo@kreis-ploen.de eingerichtet.

Pressemitteilung Kreis Plön

17.03.2020:Wichtige Informationen des Einwohnermeldeamtes zu Reisepass und Personalausweis.

Einwohnermeldeamt Amt Schrevenborn Personalausweis, Reisepass

17.03.2020: Vorerst keine Gottesdienste in Heikendorf, Schönkirchen und Mönkeberg. Dazu sind auch sämtliche kirchliche Veranstaltungen sowie Treffen von Gruppen und Kreisen abgesagt worden. Das Kirchenbüro in Schönkirchen bleibt geschlossen (telefonisch und per Email weiter erreichbar). In Heikendorf ist das Kirchenbüro zu den Öffnungszeiten besetzt.  

17.03.2020: Spiel- und Sportplätze im Amtsbereich geschlossen. Mit sofortiger Wirkung sind in allen drei Gemeinden des Amtes die Spiel- und Sportplätze geschlossen. Es wird an alle appelliert, sich daran zu halten. Entsprechende Hinweisschilder sind aufgestellt.

17.03.2020: Der Verein Ostsee-Holstein-Tourismus (OHT) hat Informationen für den Tourismus zusammengestellt.

Tourismus-Infos OHT

16.03.2020:Fragen und Antworten zum Coronavirus. Die besondere Situation rund um das Coronavirus wirft viele Fragen auf. Die häufigsten beantwortet das Land in einer regelmäßig ergänzten Liste.

Fragen und Antworten

16.03.2020:Schadstoffsammlungen im Kreis Plön fallen bis auf Weiteres aus - auch Kompostplätze bleiben geschlossen. Als Reaktion auf die Corona-Pandemie werden im Kreis Plön bis auf Weiteres keine Schadstoffsammlungen mehr angeboten. Dies betrifft die regelmäßigen Sammlungen in Plön, Heikendorf, Preetz, Lütjenburg und Schönberg. Auch die mobilen Schadstoffsammlungen im Frühjahr in den Gemeinden finden nicht statt. Die Kompostplätze in Schönberg, Helmstorf, Wankendorf und Plön bleiben zudem geschlossen. Die Kompostlieferaktion gibt es zudem in diesem Frühjahr nicht.

16.03.2020: Verkehrsbetriebe Kreis Plön (VKP) stellen ab 19. März 2020 auf den Ferienfahrplan um. Aufgrund der Schließung der Schulen stellt die VKP ihren Betrieb am Donnerstag, den 19. März 2020, auf den Ferienfahrplan um. Noch bis einschließlich Mittwoch, den 18. März 2020, verkehren die Busse nach dem normalen Fahrplan, inklusive aller Schülerbeförderungen.

16.03.2020: Feierliche Eröffnung des neuen Gewerbegebietes in Schönkirchen fällt aus. Die für den 26. März vorgesehene feierliche Eröffnung der Straßen Pahlblöken und Krummland im neuen Gewerbegebiet in Schönkirchen fällt aus. Nach der Abnahme durch die Ordnungsbehörde werden die Straßen am Dienstag, 24. März, für den Verkehr frei gegeben.  

Auch die in Heikendorf für Donnerstag, 19. März, geplante Grundsteinlegung für die neue Kita am Krischansbarg fällt aus.

16.03.2020: Alle Sitzungen der Gremien des Amtes und der Gemeinden Heikendorf, Mönkeberg und Schönkirchen sind bis Ostern abgesagt (eine aktualisierte Liste finden Sie unter der Rubrik "Absage von Veranstaltungen, Sitzungen und Terminen").

Informationen und Hinweise für Familien

25.03.2020: Corona-Zeiten - Wo gibt es jetzt Beratung für Eltern? Aktueller Hinweis des Amtes für Familie und Jugend, Kreis Plön, auf Beratungsstellen für Schwangere und junge Eltern.

Kreis Plön, Hinweis Eltern- u. Schwangerenberatung

23.03.2020:Landesgeld für die Erstattung von KiTa-Beiträgen und Aufschiebung der KiTa-Reform. Die Landtagsfraktionen und das Kabinett haben am 21. März 2020 zwei sehr wichtige Beschlüsse zu den Konsequenzen des Coronavirus für die Kinderbetreuung gefasst. Die Kommunen sollen mit 50 Mio. € aus dem Corona-Soforthilfeprogramm des Landes unterstützt werden, damit Eltern landesweit KiTa-Beiträge für zwei Monate zurückerstattet werden können. Details hierzu sollen in den kommenden Tagen ausgearbeitet werden. Außerdem wurde beschlossen, die Umsetzung der KiTa-Reform um ein halbes Jahr nach hinten zu schieben. Dieser Schritt soll durch eine Gesetzesänderung erfolgen, die noch vor der Sommerpause vom Landtag beschlossen wird.

Pressemitteilung KiTaGebühren 50 Mio Erstattung

20.03.2020:Aktualisierte Allgemeinverfügung zur Betreuung von Kindern in Kindertagespflege und zu privaten Feiern und öffentlichen Ansammlungen.Die Allgemeinverfügung des Kreises Plön wurde im Bereich der Kindertagespflege geändert. Mit der Aktualisierung wird klargestellt, dass Kindertagespflegepersonen selbst entscheiden, ob sie die bestehende Betreuung aufrechterhalten oder sich auf eine Notbetreuung für die Kinder der Eltern beschränken, die in kritischen Infrastrukturen tätig sind, oder die Betreuung ganz einstellen. Zu den privaten Feiern und Ansammlungen im öffentlichen Raum gibt es eine weitere Verschärfung. Diese sind nunmehr ab einer Personenzahl von mehr als 5 Personen verboten.

Kreis Plön aktualisierte Allgemeinverfügung

19.03.2020: Wenn die Decke auf den Kopf fällt - Tipps und Infos des Kreisjugendamtes.

Infos des Jugendamtes

18.03.2020 Notbetreuung für Schüler gesichert. Das Land hält die Notbetreuung für Schüler in den kommenden Wochen aufrecht. Bildungsministerin Prien informiert die Schulen in einem Brief.

Schüler-Notfallbetreuung

13.03.2020 - Schulen und Kitas ab 16.03.2020 geschlossen: Die Landesregierung hat wegen des Coronavirus entschieden, dass Schulkinder und Kitakinder ab Montag zu Hause bleiben sollen.

Informationen und Hinweise zur öffentlichen Sicherheit und Ordnung

26.03.2020: Allgemeinverfügung des Kreises Plön - Sonn- und Feiertagsöffnung: Apotheken und Tankstellen dürfen nun auch an Feiertagen öffnen. Der Kreis Plön setzt den Erlass des Landes durch eine neue Allgemeinverfügung über die Öffnung von bestimmten Verkaufsstellen an Sonn- und Feiertagen um. Geändert wurden die Regelungen für Apotheken und Tankstellen. Sie sollen künftig an Sonntagen und auch an gesetzlichen Feiertagen, also Karfreitag und Ostermontag, ganztags öffnen dürfen.

2020-03-26 Kreis Plön Allgemeinverfügung Ladenöffnungszeiten, 26.03.2020

24.03.2020: Einstellung des Betriebes auf der Linie 104 (Ortsbus Schrevenborn) vom 30.03. bis 30.04.2020. Die Vineta Busbetriebsgesellschaft mbH teilt mit, dass aufgrund der Coronavirus-Auswirkungen der Betrieb der Linie 104 (Ortsbus Schrevenborn) vom 30.03. bis 30.04.2020 eingestellt wird.

.03.2020: Landesverordnung über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus in SH vom 23.03.2020 / Positivliste. Inhalte/Regelungen der Verordnung: Beherbergung, Reisen aus touristischem Anlass, Gaststätten, Einzelhandel/Dienstleister/Handwerker/etc., Zusammenkünfte/Bildungseinrichtungen, Hygienestandards. Die „Positivliste“ legt die erlaubten Verkaufsstellen und die erlaubten Dienstleistungs-, Behandlungs- und Handwerkstätigkeiten fest. Bei der Liste ist berücksichtigt, dass Dienstleister, Handwerker und Werkstätten generell weiter ihrer Tätigkeit nachgehen können. Das gilt auch für Tätigkeiten der Gesundheits- und Heilberufe mit enger persönlicher Nähe zum Patienten, sofern sie medizinisch akut geboten sind. Es wird drüber hinaus auf weitere bekannt gewordene Zweifelsfälle eingegangen.

 LandesVO SH SARS-CoV-2 Bekämpfungsverordnung

 LandesVO, POSITIVLISTE Bekämpfungsverordnung

24.03.2020:Änderung der Allgemeinverfügung über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2 auf dem Gebiet des Kreises Plön. Aufgrund des neuen Erlasses des Landes hat auch der Kreis seine Allgemeinverfügung noch einmal verschärft. Nunmehr sind auch Dienstleistungsbetriebe im Bereich der Körperpflege wie Friseure, Kosmetikstudios, Massagepraxen, … zu schließen. In einer sogenannten „Positivliste“ des Landes werden die Handwerksberufe, Dienstleister und Werkstätten aufgeführt, die ihre Tätigkeit fortführen können. Weitere Inhalte: Aufenthalt im öffentlichen Raum, der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung dienende Veranstaltungen, Teilnahme an Sitzungen der staatlichen und kommunalen Gremien.

Kreis Plön Allgemeinverfügung gesamt

23.03.2020: Weitergehende Beschränkungen im öffentlichen Raum ab 24.03.2020. Nachdem in Schleswig-Holstein bereits seit dem 21.03.2020 private Veranstaltungen, wie Geburtstagsfeiern, Grillabende oder ähnliche Veranstaltungen, sowie Ansammlungen von Personen im öffentlichen Raum ab einer Teilnehmerzahl von mehr als fünf Personen untersagt wurden, sofern keine Verwandtschaftsverhältnisse ersten Grades bestehen, haben sich die Regierungschefs der Länder am 22. März 2020 auf noch weitergehende Einschränkungen des öffentlichen Lebens verabredet als bisher.Es werden Allgemeinverfügungen der Gesundheitsbehörden so zügig angepasst, dass die neuen Maßnahmen mit Beginn des 24. März 2020 in Kraft treten können.

23.03.2020:Die Liste der Risikogebiete ist um Ägypten erweitert worden. Reiserückkehrer auch aus diesem Land sind gemäß Allgemeinverfügung des Kreises Plön vom 19. 03.2020 zu häuslicher Quarantäne verpflichtet.

PM Kreis Plön Reiserückkehrer Ägypten

23.03.2020: Zweiter bestätigter Todesfall in Schleswig-Holstein. Am Wochenende ist der erste an Corona erkrankte Mensch im Kreis Plön verstorben.Der Erkrankte gehört aufgrund seines fortgeschrittenen Alters und seiner Vorerkrankungen zu der Hochrisikogruppe. Im Kreis Plön sind zurzeit 21 Personen positiv auf das Corona-Virus getestet. Eine Person befindet zurzeit in klinischer Behandlung, alle anderen sind in häuslicher Quarantäne untergebracht.

Erster Todesfall im Kreis Plön

22.03.2020:Beschluss der Bundeskanzlerin und der Ministerpräsidenten/innen. Die rasante Verbreitung des Coronavirus (SARS-CoV-2) in den vergangenen Tagen in Deutschland ist besorgniserregend. Wir müssen alles dafür tun, um einen unkontrollierten Anstieg der Fallzahlen zu verhindern und unser Gesundheitssystem leistungsfähig zu halten. Dafür ist die Reduzierung von Kontakten entscheidend.

MP-Konferenz Beschluss

22.03.2020: Verwaltungsgericht entscheidet in einem Eilverfahren zu Untersagung der Nutzung von Nebenwohnungen: Die für Gesundheits-, Hygiene-, Lebensmittel- und Arzneimittelrecht zuständige 1. Kammer des Verwaltungsgerichts hat gestern im vorläufigen Rechtsschutzverfahren entschieden, dass die Untersagung der Nutzung von Nebenwohnungen und die sich daraus für dort aufhältliche auswärtige Personen ergebende unverzüglichen Rückreiseverpflichtung sofort vollziehbar ist.

Presseinformation Nutzung von Nebenwohnungen

20.03.2020:Allgemeinverfügung über das Verbot der Nutzung von Nebenwohnungen im Bereich des Kreises Plön. Der Kreis Plön als touristisch attraktiver Kreis an der Ostseeküste  hat sich auch zu weiteren Einschränkungen bei der Nutzung von Zweitwohnungen entschieden. Die Nutzung von Nebenwohnungen (Zweitwohnungen) auf dem Gebiet des Kreises Plön ist ab sofort untersagt. Dies gilt nicht für Bewohner, die mit Erstwohnsitz im Kreis Plön gemeldet sind.

Allgemeinverfügung Kreis Plön Zweitwohnungsnutzung

20.03.2020:Aktualisierte Allgemeinverfügung zur Betreuung von Kindern in Kindertagespflege und zu privaten Feiern und öffentlichen Ansammlungen.Die Allgemeinverfügung des Kreises Plön wurde im Bereich der Kindertagespflege geändert. Mit der Aktualisierung wird klargestellt, dass Kindertagespflegepersonen selbst entscheiden, ob sie die bestehende Betreuung aufrechterhalten oder sich auf eine Notbetreuung für die Kinder der Eltern beschränken, die in kritischen Infrastrukturen tätig sind, oder die Betreuung ganz einstellen. Zu den privaten Feiern und Ansammlungen im öffentlichen Raum gibt es eine weitere Verschärfung. Diese sind nunmehr ab einer Personenzahl von mehr als 5 Personen verboten.

Kreis Plön aktualisierte Allgemeinverfügung

20.03.2020: Bäderverordnung außer Kraft gesetzt. Das Wirtschaftsministerium hat per Verordnung vom 20.3.2020 die Landesverordnung über den Verkauf von Waren an Sonn- und Feiertagen in Kur-, Erholungs- und Tourismusorten (Bäderverordnung - BäderVO) vom 15. Juni 2018 für den Zeitraum vom 20. März 2020 bis zum 19. April 2020 außer Kraft gesetzt.

Landesverordnung Änderung Bäderregelung

19.03.2020: Der Kreis Plön hat drei weitere Allgemeinverfügungen u.a. zu Reiserückkehrern und zur Sonntagsöffnung veröffentlicht. Ab sofort dürfen abweichend vom Ladenöffnungszeitengesetz folgende Verkaufsstellen an Sonntagen in der Zeit von 11 bis 17 Uhr für den geschäftlichen Verkehr mit Kunden geöffnet sein:Einzelhandel für Lebens- und Futtermittel, Wochenmärkte, Abhol- und Lieferdienste, Getränkemärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Tankstellen, Poststellen, der Zeitungsverkauf, Bau-, Gartenbau- und Tierbedarfsmärkte, Lebensmittelausgabestellen (Tafeln) und der Großhandel. Alle Apotheken haben die Möglichkeit an allen Sonntagen zu öffnen.Der Kreis hat sich aufgrund der Einschätzung der Lage dazu entschlossen, die bisherige Regelung in der Allgemeinverfügung zu erweitern, so dass nun auch Reiserückkehrer aus der Schweiz und Österreich unter Quarantäne gestellt werden.

Aktualisierung Allgemeinverfügung Reiserückkehrer

Allgemeinverfügung Sonntagsöffnung

Allgemeinverfügung Kur Rehaeinrichtungen

19.03.2020: Kassenärztliche Vereinigung Schleswig-Holstein stellt Teststruktur für Corona-Verdachtsfälle sicher. Diese Struktur entlastet Arztpraxen und Kliniken und senkt dort das Infektionsrisiko.

InfoTeststruktur für Corona-Verdachtsfälle

18.03.2020: Aktualisierung der Allgemeinverfügung des Kreises Plön. Hinsichtlich der Durchführung von Veranstaltungen hat der Kreis weitere Einschränkungen in Bezug auf private Feiern, wie z. B. Hochzeiten, Trauerfeiern und vergleichbare Veranstaltungen vorgenommen. Diese privaten Feiern sind ab einer Personenzahl von 50 Personen untersagt. Des Weiteren gilt das Betretungsverbot für öffentliche Einrichtungen nunmehr auch für alle Rückkehrer aus alpinen Skigebieten. Diese Regelungen gelten ab dem 18.03.2020.

2020-03-17 Allgemeinverfügung Kreis Plön v. 17.03.2020

18.03.2020: Landesverordnung über Maßnahmen zur Bekämpfung der Ausbreitung des neuartigen Coronavirus.

Wesentliche Maßnahmen im Überblick:

● Betreiber von Beherbergungsbetrieben, Campingplätzen, Wohnmobilstellplätzen, Yacht- und Sportboothäfen sowie privaten oder gewerblichen Vermietern von Ferienhäusern ist es untersagt, Personen zu touristischen Zwecken zu beherbergen. ● Reisen aus touristischem Anlass nach Schleswig-Holstein sind untersagt. ● Alle Gaststätten sind zu schließen; Lieferdienste sind davon nicht betroffen. ● Sämtliche Verkaufsstellen des Einzelhandels sind zu schließen, sofern es sich nicht um Lebens –und Futtermittelhändler,Wochenmärkte, Apotheken, Sanitätshäuser, Drogerien, Tankstellen, Banken und Sparkassen, Poststellen, Reinigungen, Waschsalons, Baumärkte, oder den Großhandel handelt. ● Ferner sind nunmehr u. a. auch Freizeit- und Tierparks, Spielplätze, Fitnessstudios und Spielhallen zu schließen.

Die Landesverordnung im Wortlaut

17.03.2020:Dringende Hinweise zur Sicherstellung der pflegerischen Versorgung und zur Infektionsprävention vor dem Hintergrund des Ausbruchs des Coronavirus. Das Land bittet dringend unter Bezugnahme auf die aktualisierten Empfehlungen des Robert-Koch-Institutes um Beachtung der Hinweise zu Infektionsschutzmaßnahmen (Besuchsregelungen, Schutzmaßnahmen und Umgang mit Erkrankungen etc.).

Dringende Hinweise zur Sicherstellung der pflegerischen Versorgung und zur Infektionsprävention

15.03.2020: COVID-19 - Vier weitere bestätigte Fälle im Kreis Plön: Kreis Plön erlässt Allgemeinverfügung zum Verbot und zur Beschränkung von Kontakten in besonderen öffentlichen Bereichen.

Vier weitere Fälle im Kreis Plön - Allgemeinverfügung

14.03.2020: Erlass von Allgemeinverfügungen zum Verbot und zur Beschränkung von Kontakten in besonderen öffentlichen Bereichen: Erlass der Landesregierung zur weiteren Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus SARS-CoV-2.

13.03.2020 - Schulen und Kitas ab 16.03.2020 geschlossen: Die Landesregierung hat wegen des Coronavirus entschieden, dass Schulkinder und Kitakinder ab Montag zu Hause bleiben sollen.

Informationen und Hinweise für Selbständige/Unternehmen/Wirtschaft


30.03.2020:Neues Antragsformular der Investitionsbank für Soforthilfen. Für die Corona-Soforthilfe hat die Investitionsbank Schleswig-Holstein ein überarbeitetes Antragsformular bereitgestellt, welches das am 26.03.2020 veröffentlichte Formular ersetzt. Soweit bereits Anträge auf dem alten Formular eingereicht worden sind, bleiben diese gültig und werden von der IB-SH bearbeitet.

2020-03-30 NEU Antrag Soforthilfeprogramm Schleswig-Holstein

28.03.2020: Kurzarbeitergeld-Infos für Arbeitgeber und Unternehmen

Infos Kurzarbeitergeld Unternehmen

26.03.2020: Erlass des Wirtschaftsministeriums - Sonntagsöffnung wird ausgeweitet. Mit Erlass vom 25. März 2020 hat das Wirtschaftsministerium die Möglichkeit zur Öffnung von bestimmten Verkaufsstellen an Sonn- und Feiertagen ausgeweitet. Über die bisherige Regelung hinaus sollen die Kreise nunmehr folgendes per Allgemeinverfügung regeln: Apotheken und Tankstellen dürfen sowohl an Sonn- als auch an Feiertagen ganztägig geöffnet sein, d. h. auch an Karfreitag, Ostersonntag, Ostermontag.

Erlass des Wirtschaftsministeriums zur Öffnung von bestimmten Verkaufsstellen an Sonn- und Feiertagen

25.03.2020: Corona-Virus: Informationen der Investitionsbank SH zur Unterstützung für Unternehmen. Die IB.SH unterstützt Unternehmen in Schleswig-Holstein, die wirtschaftlich vom Coronavirus betroffen sind. Ein Soforthilfeprogramm und ein Mittelstandssicherungsfonds für Unternehmen werden derzeit vorbereitet.

Informationen zur Unterstützung für Unternehmen

25.03.2020:Land und Bund passen Corona-Hilfen an / Investitionsbank erarbeitet Förderrichtlinie.Der Bund soll die geplanten Zuschüsse für kleine Betriebe und Solo-Selbstständige sowie die wesentlichen Hilfen für mittelständische und große Betriebe finanzieren. Das Land will sein Hilfspaket vor allem dafür nutzen, Förderlücken zu schließen und den Hotel-, Beherbergungs- und Gastronomiebereich unterstützen.

Land und Bund passen Corona-Hilfen an

23.03.2020: Soforthilfe und Schutzfonds für Freiberufler und Solo-Selbständige, Unternehmen aller Größen sowie für Beschäftigte. Finanzielle Hilfen zur Abfederung der Auswirkungen der Corona-Pandemie: Aktuelle Informationen zu den unterschiedlichen finanziellen Hilfen – für Freiberufler und Solo-Selbständige, Unternehmen aller Größen sowie für Beschäftigte finden Sie hier:

Soforthilfe:Infos des Bundesfinanzministeriums

20.03.2020:Erlass des Wirtschaftsministeriums zum Schornsteinfegerwesen. Das Wirtschaftsministerium hat Regelungen für den Fall erlassen, dass sich Eigentümer weigern, dem Schornsteinfeger Zutritt für die Verrichtung der Schornsteinfegerarbeiten zu gewähren.

Erlass Schornsteinfeger Corona

20.03.2020: Ausnahmen für Sonntagsarbeit und von Beschränkungen des Arbeitszeitgesetzes. Die Landesregierung hat Ausnahmen von bestimmten Beschränkungen des Arbeitszeitgesetzes beschlossen. Damit soll sichergestellt werden, dass Produkte und Dienstleistungen zur Verfügung stehen, die zur Bewältigung der Pandemie sowie für das tägliche Leben der Bürgerinnen und Bürger benötigt werden.

Allgemeinverfügung_Arbeitszeitgesetz Unfallkasse

19.03.2020: Steuerliche Maßnahmen zur Unterstützung von durch Corona betroffene Unternehmen. Aufgrund der durch das Corona-Virus verursachten schwierigen wirtschaftlichen Situation werden steuerliche Maßnahmen zur Entlastung betroffener Unternehmen ergriffen. Im Hinblick auf Stundungs- und Vollstreckungsmaßnahmen sowie bei der Anpassung von Vorauszahlungen für Einkommen- Körperschaft- und Gewerbesteuer gelten ab sofort neue Regelungen.

Erlass FiMi Steuerliche Maßnahmen zur Unterstützung von durch Corona betroffene Unternehmen

17.03.2020:Schleswig-Holstein-Finanzierungsinitiative für Stabilität. Um den Hausbanken die Finanzierung dieser Unternehmen zu erleichtern, haben die Förderinstitute des Landes Schleswig-Holstein (Bürgschaftsbank Schleswig-Holstein, Investitionsbank Schleswig-Holstein, Mittelständische Beteiligungsgesellschaft Schleswig-Holstein) im Rahmen dieser Initiative ihre Angebote auf die Bedarfslagen der Unternehmen im Zuge der Corona-Krise ausgerichtet. Weitere Informationen sind dem Infoblatt „Schleswig-Holstein-Finanzierungsinitiative für Stabilität" zu entnehmen.

Bundesfinanz- und –wirtschaftsministerium haben sich auf ein weitreichendes Maßnahmenbündel verständigt, das Arbeitsplätze schützen und Unternehmen unterstützen wird. Die Regierung errichtet einen Schutzschild für Beschäftigte und Unternehmen. Das Ziel ist es, Firmen und Betriebe mit ausreichend Liquidität auszustatten, damit sie gut durch die Krise kommen. Weitere Informationen sind dem Infoblatt „Ein Schutzschild für Beschäftigte und Unternehmen“ zu entnehmen.

Infoblatt SH-Finanzierungsinitiative

Schließung von Einrichtungen des Amtes und der Gemeinden - Keine Öffnungszeiten im Heikendorfer Rathaus und in den Gemeindebüros

Kein Besucherverkehr in der Amtsverwaltung und in den Gemeindebüros

Zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger sowie der Mitarbeitenden in der Amtsverwaltung vor möglichen Infektionen mit dem Corona-Virus schließt die Amtsverwaltung das Heikendorfer Rathaus und die Gemeindebüros in Schönkirchen und Mönkeberg bis auf Weiteres.

Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, Anliegen telefonisch (0431/2409-0) oder per Email (info@amt-schrevenborn.de) an die Amtsverwaltung zu richten. Unaufschiebbare persönliche Vorsprachen mögen bitte zuvor telefonisch angekündigt werden, damit gegebenenfalls ein geeigneter Raum für diese gefunden werden kann, in dem ein ausreichender Abstand eingehalten werden kann.

Weitere Einrichtungen des Amtes und der Gemeinden

 

Bis auf weiteres sind ab 16.03.2020 folgende Einrichtungen geschlossen:

-          Gemeindebücherei Heikendorf

-          Gemeindebücherei Schönkirchen

-          Betreute Grundschule Mönkeberg

-          OGTS Heikendorf

-          OGTS Schönkirchen

-          Kinder- und Jugendtreffs in Heikendorf, Mönkeberg und Schönkirchen

-          Tourist-Info Heikendorf

 

Wir danken Ihr Verständnis, bleiben Sie gesund!

 

Absage von Veranstaltungen, Sitzungen und Terminen im Amt Schrevenborn

Folgende Veranstaltungen im Amtsbereich sind, soweit bereits bekannt, abgesagt (die Liste wird fortlaufend aktualisiert):

23.03.2020   Schönkirchen, Informationsveranstaltung Kita-Reform

23.03.2020    Heikendorf, Finanz- und Lenkungsausschuss

23.03.2020    Schönkirchen, Treffen Handel- und Gewerbeverein

23.03.2020    Schönkirchen, Klimaschutzausstellung im Gemeindebüro 

24.03.2020    Mönkeberg, Sitzung des Bildungs- und Sozialausschusses

24.03.2020    Heikendorf, Fotovortrag "Mit dem Wohnmobil durch Marokko"

25.03.2020    Mönkeberg, Bau- und Umweltausschuss

25.03.2020    Mönkeberg, DRK-Blutspendetermin (wer spenden möchte kann an diesem Tag in die Uttoxeter-Halle in Schwentinental/Raisdorf in der Zeit
                        von 15.30 bis 19.30 Uhr kommen.) DRK Blutspende

25.03.2020    Heikendorf, Offenes Treffen Aktionsforum für Nachhaltigkeit im Rathaus

26.03.2020    Schönkirchen, Vorstandssitzung und Stammtisch SPD

26.03.2020    Heikendorf, Bildungs- Sozialausschuss

27.03.2020    Heikendorf, Jahreshauptversammlung Heikendorfer SV

28.03.2020   Schönkirchen, Konzert des Kultur- und Landschaftspflegevereins im Schmidt-Haus

28.03.2020   Mönkeberg, Haxenessen Bürgergilde

29.03.2020   Heikendorf, Heimspiel des Heikendorfer SV (Landesliga-Fußball)

29.03.2020    Schönkirchen, Frühjahrsfahrt Sozialverband

30.03.2020    Heikendorf, Bau- und Umweltausschuss

31.03.2020    Heikendorf, 10. Sitzung des Amtsausschusses

04.04.2020   Schönkirchen, SPD-Frühlingsfest

07.04.2020    Heikendorf, Spielenachmittag (Sozialverband)

07.04.2020    Schönkirchen, AWO-Osterfeier in der Begegnungsstätte am Steinbergskamp

09.04.2020    Heikendorf, Schadstoffsammlung des Kreises Plön

11.04.2020     Flüggendorf, Osterfeuer der Feuerwehr

13.04.2020     Schönkirchen, Familien-Ostergottesdienst

18.04.2020     Heikendorf, Rathauskonzert (neuer Termin: 18. September)

18.04.2020     Schönkirchen, Konzert Luv und Lee in der Marienkirche

19.04.2020     Heikendorf, Heimspiel Heikendorfer SV (Landesliga-Fußball)

22.04.2020     Schönkirchen, Vortrag "Pflegeleichte Gärten" (Landfrauenverein)

25.04.2020     Heikendorf, Energiemesse

01.05.2020     Heikendorf, Maibaumfest der Ortshandwerkerschaft

01.05.2020     Heikendorf, DGB-Vortrag im Rathaus/Leseraum

02.05.2020    Heikendorf, Weltfischbrötchentag 2020 

Juni 2020     Mönkeberg, Kinderfest (10.06.) und Gildekommers (12.06.) der Mönkeberger Bürgergilde

31.07.-01.08.  Heikendorf, 19. Euro-Musiktage 

Empfehlungen für Rückkehrer/innen aus Risikogebieten - Bürgertelefon und weitere Web-Links

Das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 hat sich in kurzer Zeit weltweit verbreitet. Auch in Deutschland gibt es mittlerweile eine Reihe von Fällen, meist in Verbindung mit Reisen in Risikogebiete und aus besonders betroffenen Regionen entsprechend der aktuellen Festlegungen durch das Robert Koch-Institut.

Risikogebiete

Es wird empfohlen, sich bei Erkältungssymptomen telefonisch beim Hausarzt/ärztin oder außerhalb der Sprechzeiten unter 116 117 zu melden. Das Bürgertelefon des Bundesgesundheitsministeriums ist erreichbar unter 030 / 346 465 100. Ergänzend ist ab sofort auf Landesebene ein zusätzliches Bürgertelefon des Landes Schleswig-Holstein geschaltet unter 0431 / 79 70 00 01. Das Bürgertelefon wird werktags von 8:00 – 18:00 Uhr erreichbar sein.

Das Gesundheitsministerium informiert regelmäßig über neue Entwicklungen zu SARS-CoV-2 und zur Grippe

Infos des Landes Schleswig-Holstein zum Coronavirus

Weitere nützliche Web-Links

Das Robert Koch-Institut erfasst kontinuierlich die aktuelle Lage, bewertet alle Informationen, schätzt das Risiko für die Bevölkerung in Deutschland ein und stellt Empfehlungen für die Fachöffentlichkeit zur Verfügung.

Startseite Robert-Koch-Institut

Informationen der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung zum neuartigen Coronavirus SARS CoV 2 / Antworten auf häufig gestellte Fragen:

Fragen und Antworten zum Coronavirus

NDR Info Podcast informiert über Coronavirus

Montags bis freitags beantwortet Prof. Dr. Christian Drosten (Leiter der Virologie an der Berliner Charité) in Interviews Fragen zur aktuellen Situation, erklärt Zusammenhänge und schildert, wie er persönlich diese Tage erlebt. Der Podcast "Coronavirus-Update" will informieren, einordnen und Hintergründe liefern.

NDR Info Podcast



Willkommen im Amt Schrevenborn

Herzlich willkommen im Amt Schrevenborn, der gemeinsamen Amtsverwaltung der Gemeinden Heikendorf, Mönkeberg und Schönkirchen. Das Amt Schrevenborn liegt in Schleswig-Holstein, nordöstlich der Landeshauptstadt Kiel.

Seite zurück Nach oben