Sprungziele
Seiteninhalt

Skatepark Heikendorf

Rails, Curbs, Quarterpipes und Banks: Auf Rollen und Rädern geht es für Skateboard-Freaks, Inline-Skater und BMX-Fahrer am Heikendorfer Schulredder über die Betonbahnen auf einem der landesweit modernsten Skateparks. Die Anlage aus einem Guss hat auf rund 1000 Quadratmetern Fläche (plus 300 Quadratmeter Erweiterungsmöglichkeit) jede Menge Streetelemente für Tricks und Sprünge zu bieten.

Der Skatepark eignet sich für Anfänger und Boardprofis. Louis Taubert, Deutscher Skateboardmeister (2012) und in Heikendorf auf der damaligen Holzbahn groß geworden, nutzte die neue Anlage am Heikendorfer Gymnasium schon für einen Videodreh.

Öffnungszeiten:

Bis 18 Uhr für alle Altersgruppen, ab 18 Uhr für Jugendlche und Erwachsene ab 14 Jahren (1. April bis 30. September).
Vom 1. Oktober bis 31. März: Montags bis freitags für alle Altersgruppen, samstags und sonntags bis 15 Uhr alle Altersgruppen, ab 15 Uhr für Jugendliche und Erwachsene ab 14 Jahren.
Wichtiger Hinweis: Pegs z. B. an BMX-Rädern sind auf der Anlage nicht gestattet.

Skateanlage Schönkirchen

Die Skateranlage Schönkirchen befindet sich am Ende der Professor-Küntscher-Straße im Gewerbegebiet und ist für jeden frei zugänglich.

Mittwochs von 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr kann dort mit dem Jugendpfleger Herrn Mederski das Skaten gelernt werden.

Seite zurück Nach oben