Sprungziele
Seiteninhalt
14.10.2021

Aktuelles zum Thema Impfen +++ Offene Impfaktionen im Amt Schrevenborn im Oktober und November +++




+++Aktuell+++

Offene Impfaktionen im Amt Schrevenborn - Heikendorf 25.-27. Oktober, Schönkirchen 1.- 3. November und Mönkeberg am 13. November

Die Impfzentren in Schleswig-Holstein wurden am 26. September 2021 geschlossen. Neben den Impfmöglichkeiten bei Ärztinnen und Ärzten in den Praxen werden landesweit viele offene Impfaktionen angeboten. Dort kann man sich spontan und ohne Termin gegen Covid impfen lassen. Mehr Infos dazu unter 

Corona-Impfungen in Schleswig-Holstein

In Kooperation mit der Kassenärztlichen Vereinigung Schleswig-Holstein (KVSH) werden im Amt Schrevenborn folgende kostenlose Impfungen gegen das Corona-Virus angeboten:

  • Heikendorf, Montag, 25. Oktober 2021, bis Mittwoch, 27. Oktober, jeweils von 9.30 bis 16.30 Uhr, alte Aula der Grund- und Gemeinschaftsschule (Schulredder 3).
  • Schönkirchen, Montag, 1. November 2021, bis Mittwoch, 3. November 2021, in den Räumen des Gemeindebüros (Sitzungssaal, großer und kleiner Fraktionsraum). Die Impfzeiten: Montag (9.30 Uhr bis 15 Uhr), Dienstag (9.30 Uhr bis 16.30 Uhr), Mittwoch (9.30 Uhr bis 15 Uhr).
  • Mönkeberg, Samstag, 13. November, 9 bis 12 Uhr, im Bürgertreff (Dorfstraße).

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Bitte bringen Sie ein gültiges Ausweisdokument, sowie einen Impfpass (falls vorhanden) mit. Besucher*innen unter 18 Jahren können sich nach Beratung und Anwesenheit der Erziehungsberechtigten impfen lassen.
Beim Warten gilt Maskenpflicht. Die Impftermine sind insbesondere für ältere Mitbürger*innen gedacht, die einen Anspruch auf eine Auffrisch-Impfung noch in diesem Jahr haben. Das Impfangebot steht aber auch allen anderen Bevölkerungsgruppen offen.  

In den Arztpraxen können Sie sich nach Terminvereinbarung impfen lassen. Ärztinnen und Ärzte, die eine Corona-Schutzimpfung anbieten, finden Sie auf dem Portal der Kassenärztlichen Vereinigung unter folgendem Link:

Praxisfinder

Bislang haben 73,4 Prozent der schleswig-holsteinischen Gesamtbevölkerung (Stand 19. Oktober 2021) ihre erste Corona-Schutzimpfung erhalten. 70,6 Prozent sind bereits vollständig geimpft. Damit liegt Schleswig-Holstein im bundesdeutschen Vergleich weiterhin in der Spitzengruppe.

Aktuelle Informationen zur Corona-Impfung gibt es unter nachstehendem Link online auf dem Landesportal auch auf englischer Sprache, auf Russisch, Türkisch und Arabisch.
Infos zur Corona-Impfung (auch mehrsprachig)


Allgemeine Impfungen nachholen

Aus Sorge, sich in Wartezimmern möglicherweise mit dem Corona-Virus anzustecken, haben viele Menschen Arztbesuche in den vergangenen Monaten vermieden. Auch Familien mit Kindern haben oftmals einen Bogen um die Kinderarztpraxis gemacht.

„Der Wunsch, kein zusätzliches Infektionsrisiko einzugehen ist nur allzu verständlich“, so der Leiter des Plöner Gesundheitsamtes, PD Dr. Josef Weigl. „Jetzt, wo die Infektionszahlen deutlich gesunken sind, ist der richtige Zeitpunkt, fehlende oder aufgeschobene Impfungen nachzuholen“, betont Weigl.

„Derzeit ist vor allem die Corona-Impfung in aller Munde. Es gibt aber zahlreiche andere Impfungen, die vor gefährlichen Erkrankungen schützen und ebenso wichtig sind“, betont Weigl. Als Beispiel nennt er die Impfung gegen Hirnhautentzündung oder Masern.    

Nach einer Corona-Impfung sollten dem Körper zwei Wochen Ruhe gegönnt werden. Danach können bedenkenlos weitere Impfungen erfolgen. Die Kosten für alle Impfungen, die von der Ständigen Impfkommission empfohlen werden, tragen die Krankenkassen.

Alles was es zum Thema Impfen zu wissen gibt, finden Sie in kompakten Erklärfilmen des Landes Schleswig-Holstein zusammengefasst unter dem Externen Link rechts in der Randspalte!


Aufklärungsvideo für die Corona Impfung

Das Bundesgesundheitsministerium hat zur Verwendung in den Impfzentren ein Aufklärungsvideo für die Corona Impfung mit Professor Dr. Marylyn Addo erstellt. Dieses bezieht sich zunächst nur auf die mRNA-Impfstoffe. Das Video kann unter folgendem Link heruntergeladen werden:

Erklärvideo Corona-Impfung

Fragen und Antworten zur Impfung (Website Bundesgesundheitsministerium)

Seite zurück Nach oben