Sprungziele
Seiteninhalt

Wirtschaftsstandort Schönkirchen

Attraktive neue Gewerbeflächen in Schönkirchen - Individuelle Gestaltung möglich

In der Gemeinde Schönkirchen werden ab 2018 im Gewerbegebiet Söhren öffentlich geförderte Gewerbegrundstücke in einer Größenordnung von ca. 10,5 Hektar erschlossen.

Wirtschaftsstandort Schönkirchen (neue Gewerbeflächen rot markiert)
Wirtschaftsstandort Schönkirchen (neue Gewerbeflächen rot markiert)

                           

                                 Grundstücksfläche:        ca. 10,5 Hektar

                                 Erschließung:                  ab 2018

                                 Nutzungsart:                    Gewerbefläche

                                 Gewerbesteuersatz:        370 v.H.

Interessierte Unternehmen haben großen gestalterischen Freiraum beim Bau ihrer Gewerbeobjekte. Es gibt keine Festsetzungen zur Dachform, Fassadengestaltung und Anzahl der Geschosse. Lediglich die maximale Gebäudehöhe ist vorgeschrieben. Die landesplanerische Vorgabe sieht die Ansiedlung  von produzierendem Gewerbe, Handwerk und Fabrikläden vor. Die neue Erweiterungsfläche im Gewerbegebiet Söhren V ist noch nicht geteilt, die Grundstückgröße somit  frei bestimmbar. 

Verkehrsanbindungen und Infrastruktur

Schönkirchen ist infrastrukturell und logistisch sehr gut aufgestellt. Die Erreichbarkeit über das gut ausgebaute Fernstraßennetz (Autobahnen 7, 21, 210 und 215 und Bundesstraßen 76, 202, 404, 502) und die Kieler Fähren nach Norwegen, Schweden, Finnland, Kaliningrad und ins Baltikum lassen keine Wünsche offen.
Schönkirchen verfügt über ein sehr gutes ÖPNV-Netz. Mehrere Kindertagesstätten sind vorhanden, ebenso alle Schulen vor Ort oder in unmittelbarer Nähe.

Gewerbegebiet Schönkirchen: Im Zentrum der KielRegion

Das Gewerbegebiet Söhren besteht seit fast 35 Jahren. Eine Vielzahl an namhaften Unternehmen (u.a. Stryker GmbH & Co. KG, Wöhlk Contactlinsen GmbH, Probsteier Wurstfabrik Pfeifer GmbH & Co. KG, Möbel Janz GmbH) hat sich dort angesiedelt und sorgt für einen willkommenen Branchenmix.  
Schönkirchen liegt in direkter Nachbarschaft zur Landeshauptstadt Kiel und ist der ideale Standort für innovative und forschende Unternehmen. Die Christian-Albrechts-Universität und Fachhochschule in Kiel mit ihren breit aufgestellten Studiengängen und Forschungen, insbesondere in den Bereichen Medizin/Pharmazeutik, IT, Maschinenbau, sowie das Meeresforschungszentrum Geomar sind dank ihrer kurzen Wege bestens erreichbar.

Standort Schönkirchen: Eine Auswahl an Traditionsunternehmen

Unternehmen wie Wöhlk Contactlinsen, die Probsteier Wurstfabrik Pfeifer, Möbel Janz, das Mare Wellness & Sport oder etwa auch die Firma Stryker, der weltweit operierende Hersteller medizinischer Nagelimplantate, Schrauben und Instrumente, haben sich schon vor vielen Jahren für den Wirtschaftsstandort Schönkirchen entschieden.
Über die Firmen-Links rechts in der Randspalte erfahren Sie mehr von diesen Traditionsunternehmen.

 

Seite zurück Nach oben