Sprungziele
Seiteninhalt
05.09.2019

Entwicklungskonzept Wasserwanderweg Schwentine - Einladung zum öffentlichen Workshop

Die Entwicklung für eine umweltverträgliche Attraktivierung und nachhaltige Qualitätssicherung des Wasserwanderweges Schwentine steht im Fokus des Konzeptes, das sich seit dem 12. Juni in Bearbeitung befindet. Nunmehr soll im Rahmen eines öffentlichen Workshops am 11. September von 18-20 Uhr im Kreissitzungssaal der Kreisverwaltung Plön über die Ergebnisse informiert/sich ausgetauscht werden.

Das Projekt ist ein Förderprojekt des "Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes - ELER" und wird unter der Projektträgerschaft des Kreises Plön umgesetzt. Der Lenkungsgruppe, die das Projekt begleitet, gehören der Naturpark Holsteinische Schweiz e.V., die Aktivregion Schwentine-Holsteinische Schweiz, die Tourismuszentrale Holsteinische Schweiz, die Integrierte Station Holsteinische Schweiz, die Stadt Schwentinental, das Amt Schrevenborn sowie die Entwicklungsgesellschaft Ostholstein mbh (EGOH) an.

Die mit der Konzeptentwicklung beauftragten Planungsbüros haben ihre Bestandsaufnahme inzwischen abgeschlossen und Maßnahmenvorschläge entwickelt. Diese werden auf dem Workshop vorgestellt und dienen als Grundlage für einen Austausch.

Für die Veranstaltung ist folgender Ablauf geplant:
TOP 1: Darstellung der Ergebnisse der Bestandsaufnahme (Gemeinsames Forum)
TOP 2: Präsentatinon der Maßnahmenvorschläge und Austausch zu den Vorschlägen (in zwei Gruppen, nach Schwentine-Abschnitten)

Die Präsentation durch die Planungsbüros und anschließende Abstimmung anhand von Karten erfolgt zu folgenden Themenbereichen:
- Rastplätze
- Stege
- Einsetzstellen
- weitere Infrastruktur (z.B. Biwakplätze, Infotafeln)

Hinweise durch die Teilnehmer zu den Maßnahmenvorschlägen sind im Sinne einer Konkretisierung (Naturschutz, Eigentumsverhältnisse, Machbarkeit, Kofinanzierung, etc.) ausdrücklich erwünscht.

Um Anmeldung wird gebeten, möglichst bis zum 6. September:

Beatrice Siemons
Kreisverwaltung Plön
beatrice.siemons@kreis-ploen.de

Seite zurück Nach oben