Sprungziele
Seiteninhalt
01.10.2018

Fördewanderweg im Bereich des Campingplatzes Möltenort vom 15. Oktober bis Ende November voll gesperrt

Der Verbindungsweg zwischen dem Amtsbetriebshof im Heikendorfer Gewerbegebiet und dem Fördewanderweg ist am Montag, 1. Oktober, wieder freigegeben worden.

Nach Abschluss der Bauarbeiten zum Neubau der Pumpstation Möltenboe können Anlieger, Radfahrer und Reiter diesen Weg nun wieder nutzen.
Vom 15. Oktober bis voraussichtlich 30. November muss der Fördewanderweg im Bereich des Campingplatzes Möltenort auch für Fußgänger und Radfahrer voll gesperrt werden.

Grund ist eine Sanierung der Fahrbahndecke inklusive der Erneuerung von Straßenabläufen. Spaziergänger und Radausflügler, die zwischen Heikendorf und Laboe auf dem Fördewanderweg unterwegs sind, können zwei ausgeschilderte Umleitungsstrecken nutzen. Die kürzere Trasse führt über den Kolonnenweg und durch den dortigen Wald zum Verbindungsweg, die längere über die Straßen Kolonnenweg, Tobringer, Korügen durch das Heikendorfer Gewerbegebiet und den Verbindungsweg ebenfalls zum Fördewanderweg. Der Campingplatz wird wegen der Bauarbeiten in diesem Jahr schon am 14. Oktober geschlossen.

Sperrung Fördewanderweg: Umleitungsstrecke und Beschilderung © Grafik: Amt Schrevenborn
Sperrung Fördewanderweg: Umleitungsstrecke und Beschilderung © Grafik: Amt Schrevenborn

 

Seite zurück Nach oben