Sprungziele
Seiteninhalt

Doppel-Kindertagespflegestelle in gemeindeeigener Wohnung in Mönkeberg

Die Gemeinde Mönkeberg hat neben zusätzlichen Plätzen in dem von ihr betriebenen Gemeindekindergarten „Die Eichhörnchen“ im vergangenen Sommer zehn zusätzliche Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren (U 3) in einer Doppel-Tagespflegestelle geschaffen.

Der Betrieb dieser Einrichtung in einer eigens dafür umgebauten Wohnung, die im Obergeschoss eines auf dem Gelände der Mönkeberger Grundschule gelegenen Gebäudes untergebracht ist, erfolgt in Trägerschaft der AWO Schleswig-Holstein gGmbH. Zwei bei der AWO angestellte Tagesmütter und eine Springkraft für Ausfallzeiten sorgen für eine immer verlässliche Betreuung der Kinder montags bis freitags zwischen 7 und 16 Uhr. Aktuell gibt es dort zwei freie Plätze. Eltern können sich bei Interesse an Jessica Klinger vom Sozialamt des Amtes Schrevenborn wenden. Die Kontaktdaten finden Sie rechts in der Randspalte.

Kindertagespflege bei der AWO

Die Kindertagespflege der Arbeiterwohlfahrt ist ein pädagogisches Angebot der Kinderbetreuung, das eine Alternative zur Betreuung von Kindern in einer Kindertagesstätte darstellt und ist seit dem Kindergartengesetz vom April 2003 einer institutionellen Betreuung gleichgesetzt. Kindertagespflege wird vorwiegend für Kinder bis zu drei Jahren in Anspruch genommen. Die gesetzliche Grundlage für die Kindertagespflege ist im Kinder- und Jugendhilfegesetz (§23 SBG VIII) festgelegt.

Kindertagespflege bei der AWO bedeutet, dass ein Kind ganztags oder nur für einen Teil des Tages, in von der Arbeiterwohlfahrt angemieteten und pädagogisch eingerichteten Wohnungen, betreut wird. Die qualifizierten und durch das Jugendamt geprüften Tagespflegepersonen bieten eine qualitativ gute Fremdbetreuung neben der eigenen Familie. Besondere Merkmale dieses Betreuungsangebotes sind:                                                                    

- Kontinuität in der Betreuungsform ohne Wechsel von Bezugspersonen      

- Urlaubs- und Krankheitsvertretung durch eine weitere Tagespflegeperson      

- fachliche Betreuung und Beratung der Eltern und Tagespflegepersonen durch eine pädagogische Leitung.

(Quelle:Arbeiterwohlfahrt)

Seite zurück Nach oben