Sprungziele
Seiteninhalt

Kinder- und Jugendtreff in Heikendorf

Öffnungszeiten:  Montags - freitags 13 Uhr - 18.30 Uhr (bis 19.30 Uhr für Jugendliche ab 14 Jahren)

Im Haus der offenen Kinder- und Jugendarbeit sind alle Kinder und Jugendlichen im Alter von 9 bis 21 Jahren willkommen.


AKTUELL

Das Osterferienprogramm 2024 (Anmeldung bis 28. März)

Zu den Filmsequenzen geht es über diese Links:

Abenteuer Jugendtreff

Treff TV


Neues vom Kinder- und Jugendtreff Feb./März 2024

Der Kochkurs läuft seit Januar gut und alle Angemeldeten nehmen regelmäßig teil. Die vegetarischen Gerichte schmecken lecker und ihr Können brachten die Teilnehmenden in den Faschingsnachmittag mit ein. Die Koch-AG hat das Buffet vorbereitet und Brot gebacken.

Monatlich gibt es ein Dartsturnier, immer am ersten Donnerstag im Monat. Die Gewinner*innen halten wir auf einer Wall of Fame fest. Der Billardtisch wird täglich mehrere Stunden bespielt. Für Jugendliche ab 14 Jahren ist ein Turnier geplant.

Jugendtreff Heikendorf © KJTH
Jugendtreff Heikendorf © KJTH

Besonders erfreulich ist es, dass mehrere Einzelpersonen ein Bild für den Anti-Mobbing-Plakatwettbewerb gemalt haben. Die Bilder werden bei vorliegender Einverständniserklärung eingereicht, um an der landesweiten Verlosung teilzunehmen. Fairtragen, fairändern, fairstehen ist das diesjährige Motto.
Anti-Mobbing… friedlich und vernünftig miteinander umgehen… dieses Thema wird in den nächsten Monaten einen Schwerpunkt im KJTH bilden. Die Besucher*innen erarbeiten Regeln für das Miteinander im Haus. Am Ende soll ein Vordruck stehen, dem sich jede Person anschließt.

Frieden fängt bei uns an. Wir wünschen Ihnen ein gutes Miteinander und freundliche Begegnungen in Ihrem Alltag!

Barbara Häußler und Holger Rowedder 

Neues vom Kinder- und Jugendtreff Dezember 2023

Liebe Leser*innen,

mittlerweile haben wir im Kinder- und Jugendtreff Heikendorf Plissees für unsere Fenster erhalten. Die Plissees erfüllen die Innenräume mit einem angenehmen Licht und sorgen so ganz nebenbei für eine Atmosphäre zum Wohlfühlen. Auch die Besucher*innen unseres Hauses sind von dieser kleinen Ergänzung der Räumlichkeiten durchweg positiv überrascht. Selbst Kleinigkeiten können einen großen Unterschied machen.

Das ist großartig denn mit den abnehmenden Temperaturen werden unsere Aktivitäten mehr und mehr nach Innen verlegt.

Wir möchten die Gelegenheit nutzen und anmerken das der Kinder- und Jugendtreff Heikendorf auch diese Winterferien wieder geöffnet bleiben wird. So können auch zwischen den Feiertagen Freunde getroffen und gemeinsam Spiele gespielt oder Tee getrunken werden.

Wir wünschen allen Leserinnen und Lesern eine schöne Winterzeit, besinnliche Feiertage und außerdem einen guten Rutsch in das neue Jahr 2024!

Barbara Häußler und Holger Rowedder

Neues vom Kinder- und Jugendtreff November 2023

Liebe Leser*innen,

kennen Sie das: Während der dunklen Jahreszeit sitzt man gemütlich auf dem Sofa im beleuchteten warmen Zimmer und stellt plötzlich fest, man fühlt sich beobachtet? Das ist unangenehm. Man steht auf und zieht die Vorhänge zu oder lässt die Jalousien herunter.

Im KJTH bekommen wir demnächst Plissees, die im Dunkeln für mehr Gemütlichkeit und ein sicheres Gefühl sorgen. Und Im Sommer schützen sie uns vor Sonne und Wärme. Die Farben sollen bunt ausfallen, so wie der Regenbogen, den Sie von der Straße aus erkennen werden. Zusätzlich sollen sie in einem beruhigenden Gelb und Grün und in Dunkelblau oder Schwarz für die Räume mit Bildschirmen ausgefertigt werden. So können die Räume abgedunkelt werden. Es geht also, was die Gestaltung des Hauses und der Außenfläche angeht, Schritt für Schritt weiter!

Inhaltlich werden wir unser Haus im November mit „Orange the world“ und „Anti-Mobbing“ füllen. Die Ergebnisse präsentieren wir Ihnen auf dem Wochenmarkt am 30.11.2023 ab 14 Uhr. Sie können sich informieren und mit uns einen Beitrag für die Kampagne gegen Gewalt an Frauen und Mädchen leisten. Die Aktion wird gemeinsam von der Gleichstellungsbeauftragten und den OKJA-Mitarbeiterinnen im Amt Schrevenborn durchgeführt.

An dieser Stelle sei Platz für ein großes DANKESCHÖN an Alex. Er hat sein Praktikum bei uns erfolgreich und sehr gut abgeschlossen. Für alle, Besucher*innen und für uns als Team war er eine Bereicherung. Wir wünschen ihm alles Gute auf seinem beruflichen Lebensweg.

Wir wünschen allen Leser*innen einen gemütlichen mit viel Licht und Freude in der dunkler werdenden Jahreszeit.

Barbara Häußler und Holger Rowedder

Neues vom Kinder-und Jugendtreff Juli-August 2023

Wir haben in diesem Sommer schon vieles erlebt:

Am 1. Juli fand in Preetz der Mädchenaktionstag statt. Neun Mädchen aus Heikendorf waren dabei. Insgesamt kamen zum Thema „Respekt“ mehr als 60 Mädchen nach Preetz. Z sagt über den Tag: „Es gab ganz viel Gruppenarbeit. Ich habe beim Tätowieren mitgemacht. Die Disco abends hat mir am meisten Spaß gemacht. Nächstes mal will ich wieder dabei sein.“

A war an einem Nachmittag bei den Wasserspielen dabei: „Wer aufgerufen wurde, musste den Ball fangen. Wer nicht gefangen hat, wurde dreimal mit der Miniwasserpistole nassgespritzt. Wer weggelaufen ist, wurde gejagt und hat einen Becher Wasser abbekommen. Das Spiel fand ich superlustig. Am liebsten wollte ich immer mit dem Becher nassgespritzt werden, aber ich habe mich nicht getraut wegzulaufen.“

In den Sommerferien läuft dienstags und donnerstags das Schwimmtraining in der Seebadeanstalt. Wir üben, um im Schwimmen sicherer zu werden und eventuell auch ein Abzeichen zu machen.

Mittwochs findet die Skate-AG statt. Dort sind noch Plätze frei. Wer beim Schwimmen oder Skaten mitmachen möchte, muss sich von den Eltern anmelden lassen.

Weitere Programmpunkte findet ihr im Internet auf Instagram oder auf der Homepage des Amtes Schrevenborn.

Wir wünschen allen Kindern und Jugendlichen weiter schöne freie Tage und einen guten Start in das neue Schuljahr oder in die Ausbildung.

Sonnige Grüße

vom Team des KJTH

Neues vom Kinder- und Jugendtreff Juni/Juli 2023

Ausblick bis zu den Sommerferien

Endlich ist der Frühling durchgebrochen und die Sonne gewinnt an Kraft. Wir verlagern unser Programm mehr und mehr nach draußen. Viele Besucher*innen des KJTH sind sportlich sehr aktiv. Der Skatepark ist wieder voller. Der Platz wird weniger. Wann können die Löcher geflickt werden? Für die Flickmasse braucht es eine bestimmte Außentemperatur.  Und wann kommt der separate Flatskatebereich? – Der Hausbeirat und eine AG arbeiten zum Redaktionsschluss weiter an der Projektskizze „Bewegungspark“ / „Fitnessgarten“ zur Gestaltung des Außenbereichs rund um den KJTH und der Beantragung von Fördermitteln. Diese „unsichtbare Arbeit“ läuft im Hintergrund. An dieser Stelle ein großes DANKE an die Engagierten, die viel Zeit investieren in Telefonate, Videocalls, Internetrecherchen und Sitzungen.

Wir strecken unsere Fühler weiter aus und blicken bis in die Sommerferien hinaus.

Die folgenden Termine sollte man sich merken - save the dates:

Dienstags 16 Uhr, mittwochs 19 Uhr, freitags 14 Uhr KAN-JAM-Training für Samstag 15.7. 14 Uhr KAN-JAM-Turnier am Schönberger Strand

Samstag 10.6. Anbaden in der Seebadeanstalt

Mittwoch 21.6. Midsommergrillen ab 18:30 Uhr ab 14 Jahre

Samstag 1.7. 14-20 Uhr Mädchenaktionstag im Wasserturm in Preetz „Respekt vor Menschen, Natur und Umwelt“

Dienstag 4.7. 13:30-15 Uhr Workshop  „Manege frei für Jonglage und Akrobatik I“ mit Meermanege Kiel e.V.

Dienstag 11.7. 13:30-15 Uhr Workshop „Manege frei für Jonglage und Akrobatik II“ mit Meermanege Kiel e.V.

Freitag 14.7. 17 Uhr Sommerfest mit Aufführung „Manege frei…“, Grillen, Spielstationen und eventuell Hausflohmarkt – alle Interessierten sind eingeladen!

Samstag 15.7. 14 Uhr KAN-JAM-Turnier am Schönberger Strand

Außerdem wird Barbara in den Sommerferien dienstags und donnerstags in der Seebadeanstalt ein betreutes Schwimmen anbieten.

Für manche Angebote bitten wir um Anmeldung. Formulare werden auf der Homepage, auf Instagram und im KJTH erhältlich sein.

Sonnige Grüße!


Barbara Häußler und Holger Rowedder



Kinder- und Jugendtreff am Krischansbarg eröffnet


Seit einigen Wochen bereits läuft der Betrieb im neuen Kinder- und Jugendtreff am Krischansbarg neben dem Skatepark. Mit einem Tag der offenen Tür erfolgte am 9. September 2022 nun die offizielle Eröffnung des neuen Zentrums für die Heikendorfer Jugend. „Wer in die Jugend investiert, blickt mit Zuversicht in die Zukunft“, sagte Bürgermeister Tade Peetz, der zur Einweihung neben zahlreichen Kindern und Jugendlichen unter anderem auch Gemeinde- und Vereinsvertreter*innen, Bürgervorsteherin Ina Schultheiß und Amtsdirektorin Juliane Bohrer begrüßen konnte. 

Fast ein Jahrzehnt hatten Heikendorfs Kinder und Jugendliche keine feste Anlaufstelle. Nach der damaligen Schließung des Jugendtreffs im Laboer Weg (auf dem dortigen Grundstück entstand ein Wohnhaus) war übergangsweise die Offene Ganztagsschule im Schulredder der Treffpunkt für die Jugend – viel länger als ursprünglich gedacht. Der Weg bis zum jetzigen Haus, einem festen Gebäude in Holzbauweise statt der anfangs geplanten Containerlösung, sei lang gewesen, so Peetz mit Blick auf die Standortfindung, B-Planaufstellung und vor allem auf die Problematik zur Regenwasserentsorgung. Die Gesamtkosten für den Bau belaufen sich nach Angaben von Bürgermeister Peetz auf rund 410.000 Euro. Fördermittel gab es vom Kreis Plön (120.000 Euro) und vom Land (25.000 Euro).

Die Leiterin des Jugendtreffs, Barbara Häußler, hatte ihre Arbeit schon im Mai aufgenommen und erste Kontakte im Ort geknüpft. Es sei eine große Chance, ganz vor vorn anzufangen, im Haus die Ideen und Wünsche der Kinder und Jugendlichen umzusetzen. Jeder sei im Treff der offenen Kinder- und Jugendarbeit Heikendorf willkommen. Die monatlich wechselnden Freizeitangebote werden zum Teil auch in Zusammenarbeit mit den heimischen Vereinen, Verbänden und Institutionen wie Feuerwehr, Kirche und Sportvereinen erfolgen. Auch die Einbindung von Ehrenamtlichen ist geplant. Als kleines Startkapital überreichte Angela Kahrs von Bündnis 90/Die Grünen Barbara Häußler zur Eröffnung einen symbolischen 250-Euro-Scheck.

Angela Kahrs von den Grünen (links) überreicht Jugendtreff-Leiterin Barbara Häußler einen Scheck über 250 Euro für die offene Jugendarbeit in Heikendorf.
Angela Kahrs von den Grünen (links) überreicht Jugendtreff-Leiterin Barbara Häußler einen Scheck über 250 Euro für die offene Jugendarbeit in Heikendorf.




Seite zurück Nach oben