Sprungziele
Seiteninhalt

Sachbearbeiter*in für die Digitalisierung (m/w/d) unbefristet in Vollzeit (39 Std/Woche).

Das Amt Schrevenborn, bestehend aus den Gemeinden Heikendorf, Mönkeberg und Schönkirchen sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt

eine*n Sachbearbeiter*in

für die Digitalisierung (m/w/d)

unbefristet in Vollzeit (39 Std/Woche).

Zu den wesentlichen Aufgaben dieser Stelle gehören

  • Unterstützung bei der Digitalisierung der Verwaltung
  • Unterstützung bei der Erarbeitung und Umsetzung einer digitalen Agenda
  • Mitwirkung bei der organisatorischen Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes (OZG)
  • Mitwirkung bei der Schaffung und Erhaltung digitaler Strukturen in der Verwaltung einschl. Datenschutz
  • Mitwirkung bei der Einführung neuer Fachverfahren und Einbindung von Onlinediensten
  • Unterstützung bei der Einführung eines Dokumentenmanagementsystems (DMS)
  • Erfassung von Arbeitsabläufen und prozessorientierte Aufgabenanalyse
  • Unterstützung beim Content-Management-System (Internetauftritt Amt/Gemeinden und Intranet)
  • Zusammenarbeit mit der IT
  • Organisation des Ortsrechts einschl. digitaler Erfassung und Bereitstellung
  • Mitwirkung beim Sitzungsdienst

Wir erwarten

  • eine abgeschlossene Ausbildung zur*m Verwaltungsfachangestellten mit 2. Angestelltenprüfung, zum*r Informationstechnikmanager*in oder vergleichbare für die genannten Aufgabenschwerpunkte förderliche Berufsausbildung
  • mind. drei Jahre Berufserfahrung
  • Wissen und Erfahrung im Umgang mit Prozessen und Arbeitsabläufen, Erstellung und Weiterentwicklung von Konzepten, Analysen und Risikoanalysen, Projektarbeit zur Einführung und Einbindung elektronische Fachverfahren
  • Kenntnisse in den Bereichen OZG, DMS und Informationstechnik
  • Grundlagenverständnis für Datenschutz, Content-Management-System (CMS) und allgemeine öffentliche Verwaltung
  • Interesse an neuen Herausforderungen zur Digitalisierung der Verwaltung

Ferner sollte der*die Bewerber*in über die Fähigkeit zum strategisch Denken und strukturiertem Organisieren sowie über technische Neigungen verfügen. Teamfähigkeit und Empathie sowie Eigeninitiative und Belastbarkeit werden vorausgesetzt.

Wir bieten

  • eine unbefristete Vollzeitstelle (z.Z. 39 Stunden/Woche), ggf. in Teilzeit unter der Voraussetzung der ganztägigen Besetzung,
  • eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 10 TVöD,
  • sämtliche Vorzüge des öffentlichen Dienstes, insbesondere Arbeitsplatzsicherheit, betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf durch flexible Arbeitszeiten,
  • die Möglichkeit des mobilen Arbeitens,
  • ein Betriebliches Gesundheitsmanagement mit Gesundheitstag, Fitness-, Entspannungs- und Massageangeboten

Im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben werden Frauen bei gleichwertiger Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung vorrangig berücksichtigt. Schwerbehinderte erhalten bei gleicher Eignung den Vorzug.

Kosten, die im Zusammenhang mit der Bewerbung entstehen, werden nicht erstattet.

Schriftliche Bewerbungen werden mit Lebenslauf, Zeugnissen und weiteren aussagekräftigen Unterlagen bis zum 28.02.2021 mit dem Zusatz „Bewerbung Digitalisierung“ an den Amtsdirektor des Amtes Schrevenborn, Dorfplatz 2, 24226 Heikendorf, oder per Mail mit max. zwei pdf-Dateianhängen an doerte.brillat@amt-schrevenborn.de erbeten. Telefonische Auskünfte erteilt die Amtsverwaltung Schrevenborn, Herr Kussin, unter der Telefonnummer 0431 24 09 100.

Seite zurück Nach oben