Sprungziele
Seiteninhalt
12.04.2021

+++ Aktuelle Corona-Infos +++ Neue Landesverordnung - Öffnung der Außen-Gastronomie ab 12.April +++ Flächendeckende Einführung der luca-App+++ Übersicht Teststationen in Schleswig-Holstein +++ Bund-Länder-Beschluss: Verlängerung des Lockdowns bis zum 18. April +++

 

12.04.2021: Die Landesregierung hat Änderungen der Corona-Bekämpfungsverordnung beschlossen. Sie sind seit Sonntag, 11. April, in Kraft. Außengastronomie ist unter Auflagen ab Montag, 12. April, wieder möglich. Außerdem gibt es Modellregionen, die frühestens am 19. April starten. Andere Regelungen werden weitgehend fortgesetzt. Die geänderte Landesverordnung gilt bis zum 9. Mai.

Regelungen zur Außengastronomie

In Kreisen und kreisfreien Städten mit einer stabilen Inzidenz unter 100 kann die Außengastronomie wieder öffnen. Es gelten die aktuellen Kontaktbeschränkungen: Maximal fünf Personen aus zwei Haushalten dürfen an einem Tisch sitzen, Kinder unter 14 werden nicht mitgezählt.

Die Gastronomen müssen Kontaktdaten erheben und die Abstände in allen Bereichen gewährleisten. FFP2-Masken oder medizinische Masken sind Pflicht, lediglich am Tisch dürfen die Gäste diese abnehmen. Die Landesregierung rät dazu, vor dem Besuch der Außengastronomie Schnell- oder Selbsttests zu nutzen, auch wenn diese nicht verpflichtend sind. Alkohol darf bis 21 Uhr ausgeschenkt werden. Ab 50 Gästen im gesamten Bereich der Außengastronomie muss das Hygienekonzept beim zuständigen Gesundheitsamt vorgelegt werden.

Modellprojekte

Die Gesundheitsämter können für Modellprojekte in Tourismus, Sport und Kultur mit strengen Schutzvorkehrungen und Testkonzepten (zeitlich befristet und räumlich abgrenzbar) Ausnahmen von den derzeitigen Regeln zulassen.

Voraussetzung sind die Zustimmung des fachlich zuständigen Ministeriums und eine wissenschaftliche Begleitung.

Maskenpflicht

Verstöße gegen die Tragepflicht einer qualifizierten Mund-Nasen-Bedeckung sind künftig auch ohne wiederholte Aufforderung durch eine Ordnungskraft Ordnungswidrigkeiten.

Neue Corona-Landesverordnung ab 11. April 2021

29.03.2021: Die Landesregierung hat eine Neufassung der Corona-Bekämpfungsverordnung ab dem 29. März 2021 beschlossen. Die bisherigen Regelungen bleiben weitgehend bestehen. Neue Regelungen gelten jedoch beispielsweise in Pflegeeinrichtungen.

Links zu allen aktuellen Corona-Verordnungen auf einen Blick

29.03.2021: Kreise und kreisfreien Städte führen flächendeckend luca-App ein

Dataport hat im Auftrag des IT-Verbundes Schleswig-Holstein (ITV.SH) dem Unternehmen culture 4 life GmbH den Zuschlag für eine App zur digitalen Kontatdatenerhebung erteilt. Alle 15 Gesundheitsämter der Kreise und kreisfreien Städte sind bereits bzw. werden in der Woche nach Ostern angeschlossen.

Die Vorteile der luca-App:

  • Schnelle und lückenlose Kontaktnachverfolgung im Austausch mit den Gesundheitsämtern
  • Verschlüsselte, sichere und verantwortungsvolle Datenübermittlung
  • Automatisch erstellte und persönliche Kontakt- und Besuchshistorie

PM luca App mit Erläuterung der Funktionsweise

25.03.2021: Kostenlose Corona-Schnelltests: Digitale Karte im Landesportal bietet Übersicht über die Teststationen in Schleswig-Holstein

Eine digitale Karte im Landesportal gibt eine Übersicht der Testzentren und Teststationen in Schleswig-Holstein (aktuell mehr als 200), die kostenlose Corona-Schnelltests anbieten. Die digitale Karte zeigt für den jeweiligen Standort die Adresse, Öffnungszeiten, Kontaktdaten inkl. Infos zur möglichen Anmeldung und Barrierefreiheit.

Covid-Teststationen in Schleswig-Holstein

23.03.2021: Bund und Länder haben am 22. März 2021 darüber beraten wie die Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus ab dem 28. März 2021 fortgesetzt werden sollen. Die bestehenden Einschränkungen werden bis zum 18. April verlängert.  Es soll zudem eine deutliche Ausweitung von Schnell- und Selbsttests geben.

Private Zusammenkünfte sind in dieser Zeit im eigenen Hausstand und mit einem weiteren Haushalt möglich, jedoch auf maximal fünf Personen beschränkt. Kinder bis 14 Jahre werden dabei nicht mitgezählt. Paare gelten als ein Haushalt.Das entspricht der aktuellen Regelung in Schleswig-Holstein.

Die bisher als „Notbremse“ vereinbarten Maßnahmen für Kreise mit einer 7-Tage-Inzidenz von über 100 werden um folgende Maßnahmen ergänzt bzw. verschärft:

  • Tragepflicht medizinischer Masken von Mitfahrern auch im privaten PKW, soweit diese nicht dem Hausstand des Fahrers angehören
  • Tagesaktuelle Schnelltests als Voraussetzung in Bereichen, in denen die Einhaltung von Abstandsregeln und konsequente Maskentragung erschwert sind
  •  Ausgangs- und verschärfte Kontaktbeschränkungen.

Beschluss Bund Länder 22-03-2021

Bund und Länder werden sich am 12. April zum nächsten Corona-Gipfel treffen. Mit einer angepassten Corona-Landesverordnung für SH ist noch in dieser Woche zu rechnen.

17.03.2021: Im Amt Schrevenborn hat das Covid-19-Testzentrum seinen Betrieb in der Heikendorfer Mehrzweckhalle aufgenommen. Geöffnet ist es montags bis freitags von 13 bis 18 Uhr, samstags, sonn- und feiertags von 9 bis 14 Uhr. Betreiber des Testzentrums ist der Heikendorfer Kinderarzt Timo Kayser. Angeboten wird ein kostenloser Schnelltest. Bei positiv Getesteten wird umgehend vor Ort ein PCR-Test durchgeführt. Das Testergebnis wird innerhalb von 24 Stunden durch ein Labor sichergestellt.

Mehr Infos: Testzentrum Heikendorf

14.03./20.03. 2021: Aufgrund eines Erlasses des Landes vom 12.März 2021 gelten in ganz Schleswig-Holstein ab sofort neue Vorgaben bei positiven PCR-, Schnell- oder Selbsttestergebnissen. Der Kreis Plön hat diesen Erlass mit einer neuen Allgemeinverfügung umgesetzt. Diese Verfügung musste am 20. März 2021 aufgrund eines korrigierten Erlasses des Landes (u.a. Klarstellung der Meldepflicht an die Gesundheitsämter/kein Testzwang) angepasst werden.

Grundsätzlich gilt, dass sich Personen, die einen positiven PCR-Test, einen positiven Antigen-Schnelltest oder einen positiven Selbsttest erhalten haben, sofort und auf direktem Weg in die häusliche Isolation/ Quarantäne begeben müssen. Das gilt auch für alle Personen, die im selben Haushalt leben. Haus oder Wohnung dürfen dann nicht mehr verlassen werden, bis das Gesundheitsamt des Kreises etwas anderes anordnet. Ausnahmen sind in der Allgemeinverfügung geregelt.

Allgemeinverfügung Quarantäne Selbsttests NEU

11.03.2021: Land und Kommunen bereiten die zügige Umsetzung der nationalen Teststrategie vor. Bis spätestens Anfang April sollen in Schleswig-Holstein flächendeckend Zentren und Anlaufstellen für kostenlose Corona-Schnelltests zugelassen werden. 

Pressemitteilung Schnelltests Landesregierung


Zulassung für Tests zur Eigenanwendung durch Laien (Selbsttests

 Info Antigentest zur Eigenanwendung





Seite zurück Nach oben