Sprungziele
Seiteninhalt

Wertschöpfungsgutachten Tourismus Kieler Förde 2016

Erstmals wurden die Gästezahlen im Amt Schrevenborn und die daraus resultierende touristische Wertschöpfung im Rahmen einer Studie für die Lokale Tourismusorganisation Kiel ermittelt und jetzt der Öffentlichkeit präsentiert.
Das Ergebnis unterstreicht die Bedeutung des Tourismus als wichtigen Wirtschaftsfaktor und Entwicklungsmotor für das Amt Schrevenborn als Teil der Urlaubsregion Kieler Förde. So ergeben sich aus der Studie für das Betrachtungsjahr 2015 unter anderem folgende Zahlen, die Sie unten stehender pdf-Datei entnehmen können:

Tourismuskonzepte für die drei Gemeinden

Die Firma GLC Glücksburg Consulting AG, Hamburg hat Tourismuskonzepte für Heikendorf, Mönkeberg und Schönkirchen erarbeitet. Diese Konzepte befassen sich neben einer umfassenden Bestandsanalyse u. a. mit

  • einem Stärken- und Schwächen-Profil in Bezug auf die Lage und Natur, Beherbergung und Gastronomie, die touristische Basisinfrastruktur, die touristischen Themen, der touristischen Nachfrage sowie der touristischen Vermarktung, 
  • Aussagen zu den touristischen Zielgruppen und den Kernmärkten, 
  • Aussagen zu den künftigen Handlungsfeldern und Entwicklungszielen einschl. Maßnahmenblätter für die einzelnen Bereiche,
  • Aussagen zu gemeindeübergreifenden Handlungsfeldern (Amtsgebiet Schrevenborn) sowie zu künftigen Kooperationen (Stichwort: LTO - Lokale Tourismus Organisationen).
Seite zurück Nach oben