Sprungziele
Seiteninhalt

Schrevenborner eigenART

16 Künstler und Künstlerinnen aus Heikendorf, Schönkirchen und Mönkeberg haben sich zur neuen Gruppe Schrevenborner eigenART zusammengeschlossen.

Die Idee ist, Kunst aus der Region für die Region zu präsentieren. Was die Künstler verbindet ist das Meer, die Nähe zum Wasser und der gemeinsame Wohnsitz im Amt Schrevenborn. Unterschiedliche Ausbildung, Techniken und Genres sorgen für einen bunten Mix aus Bildern, Fotografien, Keramikarbeiten.
In einer ersten gemeinsamen Ausstellung wird sich die Künstlergrupe am Sonntag, 23. April, im Heikendorfer Rathaus mit ihren Arbeiten vorstellen.Geplant sind außerdem im Sommer Open-Air-Aktionen der Künstlergruppe eigenART  in Strandnähe.

AKTUELL

Auf Augenhöhe lautet der Titel einer neuen Ausstellung im Heikendorfer Rathaus. Auf den Fluren und im Ratssaal blicken den Besuchern Löwen, Wölfe, Affen entgegen, schauen die Tiere mal fröhlich, mal ernst oder ängstlich drein. Ingrid Hendel (Heikendorf) Doris Bajorat (Schönkirchen) und Gudrun Lahrsen (Mönkeberg), Malerinnen der Künstlergruppe Schrevenborner eigenART, zeigen ihre in unterschiedlichen Techniken entstandenen Tierporträts.

Die Ausstellung Auf Augenhöhe läuft bis zum 1. Dezember und ist zu den gewohnten Öffnungszeiten des Heikendorfer Rathauses zu besuchen. Sie ist der Auftakt zu weiteren kleinen Gemeinschaftsausstellungen aus dem Kreis der 16-köpfigen Künstlergruppe.

Nach derzeitigem Planungsstand werden die Künstler Gertrud Buller-Schunck (Bildhauerei), Jörg Klinner (Fotografie) und Kai Piepgras (Malerei) am 18. Februar ihre Werke in der Ausstellung Inkognito im Rathaus präsentieren.

Künstlergruppe eigenART
Künstlergruppe eigenART
Seite zurück Nach oben