Sprungziele
Seiteninhalt
10.08.2017

Überarbeitung der Landschaftsschutzgebietsverordnungen im Kreisgebiet

Der Kreis Plön hat die Landschaftsschutzgebietsverordnungen im Kreisgebiet überarbeitet bzw. neu gefasst. Zwei dieser Verordnungen betreffen auch das Gemeindegebiet Schönkirchen.

Der Kreis Plön hat mit Schreiben vom 02.08.2017 über die neuen Landschaftsschutz-gebietsverordnungen informiert: „Die neunzehn neuen Kreisverordnungen über die Landschaftsschutzgebiete des Kreises Plön vom 21.07.2017 sind am 31.07.2017 auf der Internetseite des Kreises Plön unter den Nummern 42 bis 60 bekanntgemacht worden und am 01.08.2017 in Kraft getreten. Die bisher geltenden Verordnungen von 1995, 1999 und 2001 sind am 01.08.2017 außer Kraft getreten.

Hintergrund der Überarbeitung der Kreisverordnungen über die Landschaftsschutzgebiete war, dass sich seit deren Erlass in den Jahren 1995, 1999 und 2001 viele darin genannte gesetzliche Vorschriften grundlegend geändert haben, so dass die Handhabung unübersichtlich und umständlich geworden war. Zudem gibt es heutzutage deutlich bessere technische Möglichkeiten, die Grenzverläufe digital zu erfassen und darzustellen. Aus diesem Grund wurde entschieden, die Verordnungen dem geltenden Recht anzupassen und entsprechend redaktionell zu überarbeiten sowie die Grenzverläufe digital zu bearbeiten. Wesentliche inhaltliche Änderungen zu den Vorgängerverordnungen, die außer Kraft gesetzt wurden, gibt es nicht.

Nach §22 Abs. 2. S. 1 BNatSchG in Verbindung mit §19 Abs. 2 S. 1 Nr. 2 LNatSchG kann beim Erlass von Schutzverordnungen von dem ansonsten vorgeschriebenen umfangreichen Beteiligungs- und Auslegungsverfahren abgesehen werden, wenn eine bestehende Verordnung nur geändert oder dem geltenden Recht angepasst werden soll. Dies war hier der Fall, so dass eine Beteiligung nicht erfolgt ist.

Alle Verordnungen mit den Übersichtskarten können auf der Internetseite des Kreises Plön unter dem Suchbegriff „LSG“ oder „Landschaftsschutzgebiete“ eingesehen werden.“

Seite zurück Nach oben